6. – Vorstellung

Auf dem Heimweg überlegte Siegfried, ob er Manfred erfunden habe, oder Manfred ihn. Eine freie Überlegung, in Vorbereitung auf einen neuen Text. Er hatte seine Tabletten genommen, seine Visionen im Griff. „Halluzinationen“, sagte man auch dazu, aber Siegfried nahm das nicht mehr so genau. Worte, Spielereien.
Aus aufgeschnappten Bemerkungen seiner Mutter hatte er im Laufe seiner Jugend von Manfreds kurzer Existenz erfahren, aber erst die nun geerbte Geburtsurkunde verriet Manfreds Namen, und dass er überhaupt einen Namen erhalten hatte. Die Schilderungen seiner Mutter ergaben dann Sinn, wenn man annahm, dass sein Vater den Namen Manfreds ausgesucht hatte, und nicht seinen, und dass sie dies dann später ihm gegenüber verwechselte. Auch sonst hatte seine Mutter einiges durcheinandergebracht bei Schilderungen dieser für sie schweren Zeit. Was Siegfried am meisten irritierte, war, dass er sein kindliches Alter Ego, seinen imaginären Freund – oder Bruder, eben – schon immer „Manfred“ genannt hatte. Das war ihm nicht unheimlich; er war ein rationaler Mensch. Er vermutete, dass der Name wohl irgendwann in der früheren Kindheit gefallen war, er ihn aber nur unbewusst im Gedächtnis behalten hatte. Siegfried bot sich also wieder Anlass, seine Diagnose in Frage zu stellen. Das war ihm nicht recht, denn er hatte sich schon vor Jahren mit ihr abgefunden. Die Abwehr, der Widerstand würde sich aber, aller jetzigen Überlegungen zum Trotz, seinen Weg bahnen, wusste er. Eine Krise stand bevor. Er verfluchte sein Psychologie-Studium, das er lange vor der Diagnose begonnen hatte. Aber wenigstens nie abgeschlossen, dachte er, lachend. „Manfred“ sei Dank, und der Krebs-Diagnose seiner Mutter.
Siegfried spürte ein Ziehen im Zahn und wusste: Morgen müsste er einen Termin bei seiner Zahnärztin machen. Und nächste Woche bei seinem Therapeuten. Dorthin würde er die Urkunde mitnehmen. Vorsichtshalber.

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s